Die Bagger rollen wieder!

Zweiter Bauabschnitt am ESCHA Neubau hat begonnen

Nach etwas mehr als einem Jahr Pause rollen die Bagger wieder auf der ESCHA Baustelle. Heute haben die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt unseres Fertigungs- und Logistikzentrums begonnen. Innerhalb von fünfzehn Monaten erweitern wir den bestehenden Gebäudekomplex an der Märkischen Straße um 4.700 Quadratmeter Produktions- und Bürofläche. Dafür investieren wir rund sechs Millionen Euro.

Viel schneller als gedacht mussten wir mit den Planungen für den zweiten Bauabschnitt beginnen. Ursprünglich war die Erweiterung wesentlich später geplant. Doch das kontinuierliche Unternehmenswachstum – insbesondere in den Jahren 2016 und 2017 – erforderte weitere Produktionskapazitäten. An der Südseite des Fertigungs- und Logistikzentrums entsteht daher ein zweigeschossiges Produktionsgebäude mit viergeschossigem Bürotrakt.

Damit wir der hohen Nachfrage nach unseren Steckverbindern und Gehäusen gerecht werden können, werden wir nach Fertigstellung des neuen Gebäudes über mehr als 22.500 Quadratmeter Büro- und Produktionsfläche am Stammsitz in Halver verfügen. Zudem sind wir Anfang des Jahres mit unserem chinesischen Werk innerhalb von Shanghai an einen neuen Standort gezogen und können bei entsprechendem Bedarf auch dort die Kapazitäten weiter erhöhen.

Wie bereits beim ersten Bauabschnitt, legen wir auch bei der Erweiterung großen Wert auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energieeffizienz. Der zweite Bauabschnitt wird ebenfalls die hohen Anforderungen der aktuellen Energiesparverordnung übertreffen. Dazu trägt unter anderem ein besonders effizientes Belüftungs- und Heizungskonzept bei, das die Maschinenabwärme zum Heizen und Kühlen des Gebäudes verwendet.

Wir freuen uns, dass das Büro CL Architektur aus Halver wieder die Planung und Realisierung übernommen hat. Natürlich werden wir in den kommenden Monaten regelmäßig über den Baufortschritt informieren.

Autor: Florian Schnell | Veröffentlicht am 26. April 2018 in “Neubau”

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.